Donnerstag, 23.02.12 Wagner, Stefan

Bentley Mulsanne Mulliner : Mehr Sport und Luxus für den Mulsanne

Bentley Mulsanne Mulliner

Mit der ein- oder anderen optischen Aufwertung, einem Sportknopf für gediegene Fahrdynamik und luxuriösen Detaillösungen im Innenraum fährt der Bentley Mulsanne Mulliner Driving Specification zum Genfer Autosalon.

Mehr Sportsgeist für die Luxus-Limo

Natürlich schaut auch Bentley schon gespannt auf den in gut zwei Wochen beginnenden Genfer Autosalon. Die britische Nobelmarke wird am Lac Léman den neuen Mulsanne Mulliner Driving Specification enthüllen. Der Luxuslimousine wird mit neuen zweiteiligen 21-Zöllern, den Bentley-typischen "Flying B"-Luftauslässen in den Kotflügeln und dem neuen Sport-Modus für die adaptive Fahrwerksregelung mehr Sportsgeist eingehaucht. Im Interieur des Nobel-Neuzugangs durften sich die Designer mit einer aufwendig rautenförmig gesteppten Lederausstattung austoben. Die Pedale sind aus gelochtem Leichtmetall gefertigt und jede der gelochten Noppen wird einzeln poliert. Mulliner-Einstiegsleisten auf den Schwellern machen das Entern des Sonder-Mulsanne noch schöner.

Licht und Champagner

Zwei neue Optionen bringt Bentley für sein Flaggschiff ebenfalls mit in die Schweiz. Zum einen sorgt ein großes getöntes Glasschiebedach für mehr Lichteinfall in der edlen Kanzel, zum anderen ist nun ein Luxusflaschenkühler mit Staufach im Fond erhältlich. Zwei Champagnerflaschen finden dort Platz. Auf Knopfdruck öffnet sich die satinierte Glastür, die außerdem den Blick auf drei mundgeblasene und handgeschliffene Champagnergläser aus Bleikristall freigibt. Darüber hinaus befinden sich im mittleren Fondsitzpolster ausfahrbare Chromhalter für die Gläser, die im Bedarfsfall auch als Cupholder verwendet werden können.

Die Qual der Wahl

Für den Mulsanne Mulliner Driving Specification, der ebenfalls von einem 6,75 Liter großen Twinturbo-V8 mit 512 PS und 1.020 Nm angetrieben wird, hat der Kunde die Wahl zwischen mehr als 100 Lackfarben, einer quasi unbegrenzten Kollektion an Edelholzfurnieren und 22 verschiedenen Lederfarben. Trotz ihrer Größe und Wucht erreicht die sportlich angehauchte Bentley-Limousine recht eindrucksvolle Fahrleistungen. Von 0-100 geht es in 5,3 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 296 km/h.

  • Stefan Wagner

    Steff ist seit 2009 bei Motorvision, er ist für den Bereich Redaktion Online/ Print zuständig. Nach seinem BWL-Studium an der Universität Regensburg wusste der unheilbar Autoverrückte sofort: "Lasst mich mit Zahlen in Ruhe, ich will über edles Blech berichten." Wenn Steff nicht gerade über Autos schreibt, dann sitzt er meistens in einem drin und versucht es möglichst schnell über Pisten oder leere Landstraßen zu jagen. Ansonsten regt er sich viel und gerne über Politik oder seinen Lieblingsverein, die Münchner Löwen, auf.

Mehr zum Thema auf www.motorload.de

Inhaltsverzeichnis
  1. Mehr Sportsgeist für die Luxus-Limo
  2. Licht und Champagner
  3. Die Qual der Wahl
Thema
MOTORVISION.TV
Facebook
Google+
Twitter
YouTube
Pinterest
Ticker