Dienstag, 20.09.11 Schwarz, Robert, Markus Henrichs

24 Stunden Carrera : Sieg nach 8.955 fieberhaften Runden

24 Stunden Carrera

Diese Mädels dürften jetzt dicke Finger haben: Nach 8.955 Runden haben Patricia und Michelle aus Gelnhausen das 24-Stunden-Carrerabahn-Rennen am Rande IAA gewonnen. Der Lohn fürs am Rädchen drehen: ein nagelneuer Chevrolet Aveo.

Von wegen "Frau am Steuer...": Die Macho-Weisheit, die schon im wahren Autofahrer-Leben nicht stimmt, ist jetzt von einem Damen-Duo an der Carrera-Bahn endgültig ad absurdum geführt worden. Mit exakt 8 955 absolvierten Runden hat jetzt das "Team Gelnhausen" das am Rande der IAA durchgeführte 24-Stunden-Carrerabahn-Rennen "Planet Pole Position" für sich entschieden.

Erschöpft von der durchgefahrenen Nacht, aber überglücklich nahmen Patricia und Michelle aus Gelnhausen bei Darmstadt genau einen Tag nach dem Startschuss ihren Gewinn, einen nagelneuen Chevrolet Aveo, entgegen. Die Mädels aus dem Main-Kinzig-Kreis hatten sich in einem hart umkämpften Rennen gegen vier weitere Zweierteams durchgesetzt.

Ihre erfolgreiche Rennstrategie: Konstanz statt Aktionismus. "Wir haben auf der Carrera-Bahn meines kleinen Bruders geübt und verschiedene Strategien getestet", so Patricia zu den geheimen Rennvorbereitungen. "Dabei haben wir schnell gemerkt, dass ein gemäßigtes Tempo besser ist". Der Grund: "Man verliert viel Zeit, wenn der Wagen von der Piste abkommt, weil er zu schnell ist, und erst wieder neu auf die Bahn gesetzt werden muss." Teamkollegin Michelle ergänzt: "Wir haben einfach versucht, in aller Ruhe unser Ding durchzuziehen. Mit Musik im Ohr und der besten Freundin an der Seite gehen auch die 24 Stunden schneller rum."