Irmscher Classic

( 26.04.2012 17:53, , Thomas Lang )

Irmscher: Neue Tuningteile auch für Oldtimer

Der Veredelung von Opel-Fahrzeugen widmet sich seit 44 Jahren Tuner Irmscher aus Remshalden. Doch die Schwaben liefern nicht nur Teile für Neuwagen, eine eigens eingerichtete Klassikabteilung kümmert sich nach Berichten von "kfz-Betrieb online" verstärkt um die alten Fahrzeuge.

Der Veredelung von Opel-Fahrzeugen widmet sich seit 44 Jahren Tuner Irmscher aus Remshalden. Doch die Schwaben liefern nicht nur Teile für Neuwagen, eine eigens eingerichtete Klassikabteilung kümmert sich nach Berichten von "kfz-Betrieb online" verstärkt um die alten Fahrzeuge. Es gehörte schon immer zur Tradition des Unternehmens, dass Fahrer älterer Irmscher-Opel bei technischen Problemen oder Nachrüstungen auf ein offenes Ohr gestoßen sind. Nun trägt Irmscher der wachsenden Nachfrage mit einer eigenen Abteilung Rechnung, die unter dem Label "Irmscher Classic" die Betreuung der Old- und Youngtimer professionell betreut. Die Nachfrage nach Neuteilen auch für historische Rennsportmodelle ist inzwischen so groß geworden, dass Irmscher viele Komponente und Teile wieder neu fertigen lässt. Zu diesen Produkten zählen beispielsweise Ansaugbrücken für originale Doppelvergaser oder Thermostatgehäuse. Zum Einstand präsentiert "Irmscher Classic" einen Ventildeckel aus Aluminium für den sogenannten "CIH-Motor" von Opel, der mit den Original-Werkzeugen gefertigt wurde. Zum Einführungspreis von 499 Euro.

  • Irmscher GT i40

    Da GehT was!

    Der Opel GT gilt als Mini-Corvette. Was liegt also näher, dem schnittigen Roadster das Triebwerk der großen Sportwagen-Schwester zu verpassen?

  • Absatzkrise trifft Tuner

    Irmscher gibt Firmenzentrale auf

    Die Absatzkrise in der Automobilindustrie kommt nun auch bei Opel-Haustuner Irmscher an. Heute gibt das Familienunternehmen bekannt, dass es seine Firmenzentrale in Remshalden schließt.

  • Irmscher Inspiro

    Irmscher Inspiro: Classic-Concept

    Mit dem Namen Irmscher verbindet man gemeinhin eher handfeste Tuning-Boliden mit einem Blitz im Grill. Die Remshaldener realisieren aber auch Gesamtfahrzeuge - ein Ergebnis dieser Arbeit ist die Konzeptstudie Inspiro, dass man auf der "Retro Classics" in Stuttgart bewundern konnte.

  • Opel Adam Irmscher

    Opel Adam von Irmscher auf dem Genfer Autosalon

    Auf dem Genfer Autosalon 2013 zeigt Irmscher seinen getunten Opel Adam. 2013 feiert Irmscher sein 45-jähriges Jubiläum und präsentiert aus diesem Anlass neben dem Opel Adem zwei weiter Neuheiten: Zum ersten das Programm für den Lifestyle-Kleinwagen Opel Adam, dann die Individualisierungsmöglichkeiten für den Mokka sowie neue Tuningmaßnahmen für den Opel Astra GTC.